Informationen zur Raumentwicklung 3/2021

Künstliche Intelligenz. Zwischen Erwartungen und Unbehagen

Informationen zur Raumentwicklung 3/2021

Künstliche Intelligenz. Zwischen Erwartungen und Unbehagen

19,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar, sofort per Download

Künstliche Intelligenz (KI) kann unser Leben künftig verändern: Indem sie automatisiert Daten verknüpft und analysiert und damit im besten Fall wichtige politische und planerische Entscheidungen vorbereitet. Sie soll nicht nur Prozesse optimieren, sondern auch neue Handlungsstränge aufzeigen. In etlichen Bereichen und Branchen kommen daher schon jetzt entsprechende Technologien zum Einsatz. Auch für die Stadtentwicklung, Planung, das Bauwesen oder die Fernerkundung wird KI immer wichtiger. Gerade in Bezug auf Fragen zu Teilhabe, Mobilität, Energie oder Nachhaltigkeit.

Der zunehmende Einsatz von KI hält jedoch auch einige Herausforderungen bereit – und sorgt für Ängste. Schaffen Automatisierung und intelligente Systeme künftig tatsächlich mehr Arbeitsplätze, als sie möglicherweise „vernichten"? Wie lassen sich Fragen zum Datenschutz mit KI vereinen? Wie muss der Staat entsprechende Entwicklungen lenken? Und wie verändern Blockchain-Technologien und Quantencomputer die Prozesse künftig noch weiter?

Auf diese und viele weitere Fragen geht das neue IzR-Heft ein. Die Autorinnen und Autoren versuchen sich an einer Definition des Begriffs der Künstlichen Intelligenz und stellen Beispiele aus der Praxis vor. Statements und Interviews mit Akteuren aus Wissenschaft, Politik und Praxis ergänzen die Ausgabe.

ISBN 978-3-515-13139-1
Medientyp E-Book - PDF
Auflage 1.
Copyrightjahr 2021
Umfang 115 Seiten
Sprache Deutsch, Englisch