Informationen zur Raumentwicklung 4/2020

Corona und Stadtentwicklung. Neue Perspektiven in der Krise?

Informationen zur Raumentwicklung 4/2020

Corona und Stadtentwicklung. Neue Perspektiven in der Krise?

19,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar, sofort per Download

Die Corona-Pandemie hat sich besonders im Frühjahr 2020 sehr stark auf das Leben in den Städten ausgewirkt. Geschäfte, Betriebe und Schulen mussten temporär schließen, vieles verlagerte sich in die digitale Welt. Seitdem rücken Themen in den Fokus, die schon lange relevant für eine zukunftsfähige Stadtent-wicklung sind.

Verstärkt wird über Resilienz, Vielfalt und Dichte von Städten diskutiert, über Möglichkeiten und Grenzen der Digitalisierung, über den Klimawandel, die Themen Wohnen und Arbeiten oder Mobilität. Was die Corona-Pandemie auf lange Sicht für den städtischen Alltag bedeutet, lässt sich weiterhin kaum absehen. Vielfach zeigt sich, dass entgegen erster Mutmaßungen auch für die Stadtentwicklung keine neue Zeitrechnung beginnt.

Doch kann die Stadtentwicklung die Krise vielleicht als Impuls für bereits anvisierte Weichenstellun-gen nutzen? Beschleunigt die Krise manch positive Entwicklung sogar? Und was lernen wir aus den Erfahrungen für den zukünftigen Umgang mit derart umfassenden Krisen? Auf diese Fragen geht das neue IzR-Heft ein. Die Autorinnen und Autoren beleuchten die (veränderte?) Lage für Städte und Stadtentwicklung. Sie skizzieren mithilfe von verschiedenen Daten die jüngsten Entwicklungen, schätzen die Langlebigkeit bestimmter Trends in der Stadt ein und entwerfen Szenarien für die nahe Zukunft. 

ISBN 978-3-515-13004-2
Medientyp E-Book - PDF
Auflage 1.
Copyrightjahr 2020
Sprache Deutsch, Englisch