Titel

Sigrid Stöckel (Hrsg.), Wiebke Lisner (Hrsg.), Gerlind Rüve (Hrsg.)

Das Medium Wissenschaftszeitschrift seit dem 19. Jahrhundert

Verwissenschaftlichung der Gesellschaft – Vergesellschaftung von Wissenschaft

Wissenschaft, Politik und Gesellschaft
Band 5

1. Auflage 2009.
254 S., 11 s/w Abb., 4 s/w Tab., 10 s/w Zeichn. Kartoniert

€ 35,00

ISBN 978-3-515-09342-2

Abstract

Wissenschaftliche Zeitschriften gehören zu den wenig systematisch erforschten Mediensorten. Dabei dienen sie als Beleg für wissenschaftliche Erkenntnisse und sind Teil der Geschichte von Fachdisziplinen und ihrer Professionalisierung. Die Autoren dieses Bandes befassen sich mit dem Wandel der Rolle, die das Medium „Zeitschrift“ für die Wechselbeziehung zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit seit dem 19. Jahrhundert spielte. Die Beiträge thematisieren anhand unterschiedlicher Fachrichtungen und mit Blick auf das jeweilige Publikum, welche Bedeutung Zeitschriften besaßen: für die Gestaltung von Diskursen innerhalb einzelner Fachdisziplinen, die Temporalisierung von Wissen und den Austausch in der Gesellschaft. Insbesondere werden Zeitschriften hier in Relation zu anderen wissenschaftlichen Medien sowie ländervergleichend untersucht.