Titel

Uwe Kaminsky

Innere Mission im Ausland

Der Aufbau religiöser und sozialer Infrastruktur am Beispiel der Kaiserswerther Diakonie (1851–1975)

Missionsgeschichtliches Archiv
Band 15

1. Auflage 2010.
278 S., 26 s/w Abb., 2 s/w Tab. Kartoniert

€ 50,00

ISBN 978-3-515-09687-4

Abstract

Das Modell "Innere Mission", das Sozialfürsorge und Glaubensvermittlung verband, wurde seit der Mitte des 19. Jahrhunderts exportiert. Damit wurde eine soziale und religiöse Infrastruktur des deutschen Protestantismus im Ausland geschaffen. Am Beispiel der ältesten deutschen Diakonissenanstalt in Düsseldorf-Kaiserswerth erforscht der Autor in einem Längsschnitt die Bereiche der "Orientarbeit" in Jerusalem, Konstanti­nopel, Beirut, Kairo und Alexandria. Spannend beschreibt er insbesondere die Verhältnisse in Palästina von der Zwischenkriegszeit bis zum Ende des Kaiserswerther Engagements in den 1970er Jahren. Nationale Politik, Kultur und Religion spiegeln sich im Wirken und Schicksal der Diakonissen.

Rezensionen

Bärbel Thau, Zeitschrift für Kirchengeschichte 124, 2013/2-3

Dietrich Blaufuß, ZBKG, 2015