Titel

Thomas Kisser (Hrsg.)

Metaphysik und Methode

Descartes, Spinoza, Leibniz im Vergleich

Studia Leibnitiana – Sonderhefte (STL-SO)
Band 39

1. Auflage 2010.
153 S. Kartoniert

€ 35,00

ISBN 978-3-515-09736-9

Abstract

Descartes, Spinoza, Leibniz im Vergleich, das heißt maximale Nähe und maximale Distanz zugleich. Maximale Nähe in der Terminologie, in der Problemstellung, in der Art in der historischen Reihenfolge aufeinander Bezug zu nehmen, aber auch im Anspruch fundamental und ursprünglich zu denken. Maximale Distanz in den Lösungen und deren Bewertungen, den Konzeptionen des Selbstbewusstseins und der Erkenntnis, dem Verständnis von Wissenschaft oder der Bedeutung der Ethik, dem Verhältnis von Immanenz und Transzendenz.
Der vorliegende Band zieht – mit einem Schwerpunkt in der Theorie der Ideen und der Erkenntnis – diesen Vergleich im Rahmen einer historischen Ähnlichkeit: Alle drei Denker wandeln sich von einer eher methodisch dominierten ersten Phase zu einer umfassender werdenden und gewissermaßen stärker metaphysischen Reifezeit, eine Wandlung, die nicht nur als Kontinuität verstanden werden kann.