FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 112,00

für Mitglieder Ernst-Kirsten-Gesellschaft:

EUR 89,60

Vorzugspreis bei Bezug zur Fortsetzung:

EUR 101,40
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Michael Rathmann (Hrsg.)

Orbis Terrarum 15 (2017)

2018.
290 S., 14 s/w Abb.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-12162-0

Kurztext

Die Erforschung der Geographie der Alten Welt ist eine interdisziplinäre Wissenschaft. Der Orbis Terrarum bietet den Raum für entsprechende Studien von Historikern, Philologen, Geographen und Archäologen. Dabei ist das abgedeckte Spektrum bewusst breit angelegt: Forschungen zum geographisch-topographischen Profil haben hier ebenso Platz wie Untersuchungen zur Wechselwirkung zwischen Mensch und Landschaft sowie wissenschaftsgeschichtliche oder methodologische Arbeiten.

Die Beiträge dieser Ausgabe erstrecken sich historisch-chronologisch von den frühen Hochkulturen Mesopotamiens bis in die Spätantike. Einen Schwerpunkt legen die Autorinnen und Autoren dabei auf die Untersuchung von Texten zur antiken Geographie (Thukydides, Longos von Lesbos, Alkiphron, Periplus Maris Erythraei). Studien zum Potential von Raumerfassung durch Listen, dem Pontosgebiet, Eratosthenes sowie ein Forschungsbericht zur antiken Piraterie ergänzen den Band.

Der Orbis Terrarum enthält einen umfangreichen Literaturteil mit Einzelrezensionen und Sammelbesprechungen zu Themen der historischen Geographie der Alten Welt.

> E-Book (pdf)

> Titelinformation (pdf)

Unter Mitwirkung von:

  • Tonnes Bekker-Nielsen (Mitarb.)
  • Anca Dan (Mitarb.)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Roger Chickering, Sabine vom Bruch (Übers.)
Karl Lamprecht
Das Leben eines deutschen Historikers (1856–1915)

...mehr

Hajime Yoshino (Hrsg.), Gonzalo Villa Rosas (Hrsg.)
Law and Logic – Making Legal Science a Genuine Science
Proceedings of the Special Workshop held at the 28th World Congress of the International Association for Philosophy of Law and Social Philosophy in Lisbon, Portugal, 2017

...mehr