Wenchao Li


Kurzporträt

Geboren 1957 in China, Studium der Germanistik, Philosophie, Linguistik und Politologie in Xi´an, Peking, Heidelberg und Berlin. 1982 B. A. (Xi’an, China), 1986 M. A. (Heidelberg), 1990 Promotion in Germanistik (Berlin), 1996 Habilitation in Philosophie (Berlin). Leiter der Leibniz-Edition Potsdam der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW), Professor für Philosophie (FU Berlin), 2010–2017 Inhaber der Leibniz-Stiftungsprofessur in Hannover.

Forschungsschwerpunkte

  • Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, insbesondere Leben, Werk, Denken und Schriften Leibnizens
  • Asiatische Philosophie, insbesondere die des Buddhismus und des Konfuzianismus
  • Missionsgeschichte und Missionstheologie mit Schwerpunkt des 17. Jahrhunderts
  • Wissenschafts- und Technikphilosophie
  • Editionswissenschaft

Mitgliedschaften

  • Comité Directeur der Fédération Internationale des Societés de Philosophie (FISP)
  • Vorsitzender der FISP-Kommission für die Geschichte der Philosophie
  • Vize-Präsident der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft
  • Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft
  • Vorstand des Chinesisch-Deutschen Zentrums für internationale Leibniz-Forschung (Beijing Normal University)
Wenchao Li

Is all your information still correct?

We’d like to keep your short profile up to date. Help us to improve your page.

Email to the publishing house

Publications by Wenchao Li

Überlieferungsbildung als Rezeption (1716–1740)
Studia Leibnitiana – Sonderhefte, Volume 50
300 Years of "Discours sur la théologie naturelle des Chinois"
Studia Leibnitiana – Sonderhefte, Volume 52
Interpretation, Rezeption und Transformation
Studia Leibnitiana – Supplementa, Volume 39