Kleidung zwischen Konjunktur und Krise

Eine Branchengeschichte des deutschen Textileinzelhandels 1914 bis 1961

Kleidung zwischen Konjunktur und Krise

Eine Branchengeschichte des deutschen Textileinzelhandels 1914 bis 1961

€105.00*

Prices incl. VAT, if applicable plus handling costs

Delivery to Germany only. Use our contact form for foreign inquiries.

available, immediately via download

Auf Basis bislang nicht herangezogener Quellen aus privaten und öffentlichen Archiven legt Uwe Balder eine umfassende Geschichte des deutschen Textileinzelhandels vor. Er arbeitet bedeutende Entwicklungslinien der Branche heraus und verknüpft diese mit der konkreten Entwicklung von vier Textilunternehmen: Bamberger & Hertz/Hirmer, Schocken/Merkur, Hettlage sowie J.G. Becker. Balder kann so Kontinuitäten und Brüche im Verlauf von knapp sechs Jahrzehnten sichtbar machen – ausgehend vom Kaiserreich, über die erste deutsche Demokratie, hinein in die NS-Diktatur und schließlich einmündend in die frühe Bundesrepublik. Es zeigt sich deutlich: Der Verkauf von Kleidung zwischen Konjunktur und Krise war und ist eine Erzählung vom Aufstieg und Niedergang, von Prosperität und Depression sowie vom Ringen um den angemessenen Platz dieser Branche in Deutschland.

Series Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte – Beihefte
ISBN 978-3-515-12706-6
Media type eBook - PDF
Edition number 1.
Copyright year 2020
Length 726 pages
Illustrations 40 b/w figs., 133 b/w tables
Language German
Copy protection digital watermark