Medien – Rituale – Jugend

Perspektiven auf Medienkommunikation im Alltag junger Menschen

Medien – Rituale – Jugend

Perspektiven auf Medienkommunikation im Alltag junger Menschen

€29.00*

Prices incl. VAT, if applicable plus handling costs

Delivery to Germany only. Use our contact form for foreign inquiries.

available, deliverable in approx. 2-4 working days

Welche Funktionen können Rituale im Kontext von Medien und speziell in Bezug auf Jugendliche erfüllen? Welche ethischen Implikationen sind mit dem Themenfeld "Medien – Rituale – Jugend" verbunden? Diese Fragen standen im Zentrum des neunten Symposiums zur Medienethik an der Stuttgarter Hochschule der Medien. Die Teilnehmer untersuchten die vielfältigen Aspekte des Medienhandelns Jugendlicher. Besonderes Augenmerk galt dabei dem Konzept der Ritualisierung, das in der Medienkommunikation unterschiedliche Facetten zeigt.

Drei Ausprägungen von 'Medienritualen' kristallisierten sich heraus: Zum einen handelt es sich um über Medien vermittelte Rituale, über die sich Gesellschaften ihrer Werte vergewissern können. Zum anderen geht es um die Ritualität im Kommunikationshandeln selbst, d. h. der sinnerzeugenden Rezeption, Produktion und Interaktion von und mit Medien. Die dritte Ausprägung bezieht sich auf die durch Medien evozierte Ritualität. Der Sinn der dargestellten Handlungen oder Ereignisse wird hier erst durch die mediale Inszenierung bzw. Strukturierung erzeugt.

Dieser Band bietet eine umfassende Sicht auf 'Medienrituale' im Kontext der Medienkommunikation von Jugendlichen.

Volume 9
ISBN 978-3-515-09884-7
Media type Book - Paperback
Edition number 1.
Copyright year 2011
Publisher Franz Steiner Verlag
Length 199 pages
Illustrations 28 Abbildungen
Size 17.0 x 24.0 cm
Language German