Transatlantische Brieffreunde

Die Korrespondenz zwischen Jacques Loeb und Wilhelm Ostwald um 1900

Transatlantische Brieffreunde

Die Korrespondenz zwischen Jacques Loeb und Wilhelm Ostwald um 1900

€40.00*

Prices incl. VAT, if applicable plus handling costs

Delivery to Germany only. Use our contact form for foreign inquiries.

available, deliverable in approx. 2-4 working days

Wie wirkte sich der Erste Weltkrieg auf die Wissenschaft aus? Christoffer Leber erzählt erstmals die Geschichte einer bewegten Brieffreundschaft zweier Wissenschaftler, die im Ersten Weltkrieg zum Erliegen kam. Der deutsch-jüdische Biologe Jacques Loeb (1859–1924) und der Leipziger Chemiker Wilhelm Ostwald (1853–1932) pflegten um 1900 eine intensive Brieffreundschaft – zwischen Berkeley und Leipzig, zwischen New York und Großbothen. In ihren Briefen berichteten Loeb und Ostwald über Durchbrüche und Schaffenskrisen, über kulturelle Unterschiede dies- und jenseits des Atlantiks, über ihren Kampf für eine wissenschaftliche Weltanschauung und den politischen Stimmungswandel nach 1914. Der Erste Weltkrieg führte schließlich zum Bruch zwischen beiden Briefpartnern: Die politischen Gräben wurden unüberbrückbar. Wer sich mit der Geschichte der Lebenswissenschaften, den transatlantischen Beziehungen um 1900 und der Geschichte des Ersten Weltkriegs auseinandersetzt, findet in dieser Edition reiches Quellenmaterial.

Series Sudhoffs Archiv – Beihefte
Volume 62
ISBN 978-3-515-13456-9
Media type Book - Paperback
Edition number 1.
Copyright year 2023
Length 156 pages
Illustrations 8 b/w figs.
Size 17.0 x 24.0 cm
Language German