Berichte. Geographie und Landeskunde

This journal offers a platform for academic contributions to the field of geographies of the regional, geographies of spatialization, as well as geographies of scientific regional and cultural studies. It represents the state of the art of modern regional science or regional studies. It also offers space to innovative and explorative studies from the research front. In our view, geographies of the regional include a wide range of theoretical and conceptual approaches from specific qualitative and quantitative methods/methodologies, issues of globalization, and (re)territorialization to regionally oriented investigations and representations. This creates a common discourse among scientists and scholars from geography and related fields who are oriented toward natural and cultural studies and regional issues.

Shortcuts

> Latest journal issue on our eLibrary

> Journal overview

Edited

On behaft of the Deutsche Akademie für Landeskunde and the Leibniz-Institut fuer Laenderkunde by

Prof. Dr. Olaf Kühne

Universität Tübingen
Geographisches Institut
Rümelinstr. 19–23
72070 Tübingen
DEUTSCHLAND
olaf.kuehne@uni-tuebingen.de

In cooperation with

Ludger Basten (Dortmund), Vera Denzer (Leipzig), Ulrich Ermann (Graz), Angela Hof (Salzburg), Caroline Kramer (Karlsruhe), Judith Miggelbrink (Dresden), Paul Reuber (Münster), Alexander Siegmund, Christian Steiner (Eichstätt), Karin Wiest (Leipzig), Harald Zepp (Bochum)

Berichte. Geographie und Landeskunde


General information

ISSN 2196-6184 (print)

ISSN 2748-0240 (online)

Founded: 1941

Publication frequency: quarterly

Size: 17 x 24 cm

Annual number of pages: ca. 400

Languages: English, French, German

Review section: Yes

Databases covering Berichte. Geographie und Landeskunde:

 

  • SJR – SCImago Journal and Country Rank
  • Ulrichsweb

Publishing information

Wir möchten Sie bitten, Manuskriptvorschläge an die federführende Herausgeberin zu richten. Die Zeitschrift veröffentlicht ausschließlich Originalbeiträge überwiegend in deutscher Sprache. Dazu zählen nicht Übersetzungen fremdsprachiger bereits veröffentlichter Beiträge und Beiträge, die bereits vollständig online verfügbar sind (z.B. auf Preprint Servern oder in ResarchGate oder Academia.edu). Der Beitrag darf während des Begutachtungsverfahrens nicht andernorts zur Publikation eingereicht werden. Eingereichte Manuskripte müssen inhaltlich abgeschlossen sein, die Herausgeber akzeptieren keine vorläufigen oder unvollständigen Versionen. Die eingereichte Fassung muss aber noch nicht den Zitierrichtlinien der Zeitschrift entsprechen. Bitte anonymisieren Sie Ihren Beitrag und achten Sie darauf, dass auch Danksagungen und Verweise in den Fußnoten keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Jedes Manuskript durchläuft ein double blind Peer Review-Verfahren. Der Begutachtungsprozess kann die Annahme, Aufforderung zur Überarbeitung oder Ablehnung des Beitrags ergeben. Hierüber werden Sie per E-Mail informiert. Das Herausgebergremium bemüht sich, innerhalb von 3 Monaten nach Manuskripteintrag eine Entscheidung zu treffen.

Wird ein Manuskript angenommen, erbittet das Herausgebergremium eine Datei mit der Endfassung. Bei der Endfassung bitte die Anonymisierung aufheben und die unten angegebenen Richtlinien für Zeitschriftenbeiträge von Verlag und Herausgebergremium  berücksichtigen.

You can download our general guidelines for articles in journals and the citation style for Berichte. Geographie und Landeskunde here:

Guidelines journal and yearbook articles

Bitte beachten Sie unsere Selbstarchivierungsregeln und Hinweise zur Nutzung von PDF-Sonderdrucken: Selbstarchivierungsregeln

Die Ethikrichtlinien des Verlages finden Sie hier: Ethikrichtlinien

Subscribe

For institutions: Do you wish to subscribe to Berichte. Geographie und Landeskunde? Please get in contact with us and write to us here:

Contact us

For private customers:

Subscribe