Prof. Dr. Frank Daubner


Kurzporträt

Frank Daubner studierte in Göttingen, Thessaloniki und Köln Geschichte, Klassische Archäologie und Germanistik und wurde 2002 in Göttingen mit einer Arbeit zum Aristonikoskrieg promoviert. Er erhielt für diese Arbeit das Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts und hat danach mehrere Jahre als Archäologe gearbeitet. Seit 2007 war er an der FU Berlin und den Universitäten Stuttgart und Konstanz tätig. 2015 habilitierte er sich mit einer Arbeit zum römischen Makedonien und wurde 2017 als Professor für Alte Geschichte an die Universität Trier berufen.

Forschungsschwerpunkte

  • Hellenistisches und römisches Griechenland

  • Makedonien und Epiros

  • Römische Expansion im östlichen Mittelmeerraum

Prof. Dr. Frank Daubner

Is all your information still correct?

We’d like to keep your short profile up to date. Help us to improve your page.

Email to the publishing house