Digital Humanities

Praktiken der Digitalisierung, der Dissemination und der Selbstreflexivität

Digital Humanities

Praktiken der Digitalisierung, der Dissemination und der Selbstreflexivität

€49.00*

Prices incl. VAT, if applicable plus handling costs

Delivery to Germany only. Use our contact form for foreign inquiries.

available, deliverable in approx. 2-4 working days

Digital Humanities befinden sich im Aufwind. Die Digitalisierung von Quellen und wissenschaftlichen Publikationen gehört inzwischen zum Standard, Normdaten machen eine globale Vernetzung wissenschaftlicher Informationen möglich, Smartphone-Apps sorgen für eine leichte Verbreitung von anwendungsorientierten Forschungsergebnissen, Wissenschaftler kommunizieren per Blog und Tweet, Professuren und Zentren für Digital Humanities werden geschaffen. Hinter dieser leicht zu benutzenden und zu bedienenden Oberfläche stehen oftmals komplexe Systeme, die auf eine jahrzehntelange Entwicklung zurückgehen. In diesem Band durchleuchten ausgewiesene Expertinnen und Experten die digitale Theorie und Praxis in den Historischen Kulturwissenschaften, dem Kern der Digital Humanities, anhand von aktuellen Schlüsselthemen.

Volume 91
ISBN 978-3-515-11142-3
Media type Book - Paperback
Edition number 1.
Copyright year 2015
Publisher Franz Steiner Verlag
Length 183 pages
Illustrations 2 b/w tables
Size 17.0 x 24.0 cm
Language German