Die "Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft"und ihre Vorgängerinnen zwischen Staatenbund und Nationalstaat 1853-1870

Die "Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft"und ihre Vorgängerinnen zwischen Staatenbund und Nationalstaat 1853-1870

€60.00*

Prices incl. VAT, if applicable plus handling costs

Delivery to Germany only. Use our contact form for foreign inquiries.

available, deliverable in approx. 2-4 working days

Sandra Trawny erfasst inhaltsanalytisch den zeitlichen Untersuchungsabschnitt 1853–1870 der „Kritischen Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft“ (KritV) – zwischen Staatenbund und Nationalstaat. °°°°Neben einer differenzierten quantitativen Auffächerung des Untersuchungsmaterials der KritV und ihrer Vorgängerinnen arbeitet sie mittels typisierender Strukturierung drei Rechtspositionierungen heraus, die das zentrale wissenschaftliche Erkenntnisinteresse der Untersuchung darstellen: die Wahrnehmung gewichtiger ökonomischer und politischer Zeiterscheinungen in rechtswissenschaftlichen Rezensionen. Die Arbeit identifiziert und analysiert drei Ansätze:°°°°– Die Entstehung des Handelsgesetzbuches als Ansatz privatrechtlicher interdisziplinärer Orientierung, °°– die staatsrechtliche Sukzessionsfrage in den Herzogtümern Schleswig und Holstein als Dominanz politischer Macht gegenüber dem Recht, °°– schließlich die Masse positivistischer Rechtsentwicklung im Norddeutschen Bund als Ausdruck unpolitischen Rechtsh
Series Gesellschaft versus Recht
Volume 9
ISBN 978-3-8305-3981-0
Media type Book - Hardcover
Edition number 1.
Copyright year 2020
Publisher Berliner Wissenschafts-Verlag
Length 311 pages
Illustrations 7 b/w figs., 25 b/w tables
Size 17.0 x 24.0 cm
Language German