FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 44,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Charles J. Russ

Die Mundart von Bosco Gurin

Eine synchronische und diachronische Untersuchung

1. Auflage 2002.

Kartoniert
ISBN 978-3-515-08133-7

Kurztext

Die hochalemannische Mundart des Dorfes Bosco Gurin im Tessin, das Gurinerdeutsch, ist bekannt als eine archaische Mundart. Dieses höchst gelegene Dorf im Tessin wurde im 13. Jahrhundert gegründet. Es ist eine selbstständige Gemeinde mit ungefähr 70–80 Einwohnern. Außer der Mundart werden das Italienische, ein Tessiner Dialekt und das Hochdeutsche in der Sprachgemeinschaft gebraucht. Das Gurinerdeutsch ist oft Gegenstand der Mundartforschung gewesen, bis jetzt jedoch nicht mit einer ausführlichen Untersuchung.

Diese Arbeit basiert auf zwei Grundlagen: 1. auf eigenen sprachwissenschaftlichen Tonbandaufnahmen und teilnehmender Beobachtung des sprachlichen Verhaltens der Sprecher und 2. auf unveröffentlichten, handschriftlichen Quellen, die in der Arbeitsstelle des Schweizerdeutschen Wörterbuchs in Zürich vorhanden sind.

"… eine sinnvolle und wertvolle Investition." Wir Walser – Halbjahresschrift für Walsertum

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Martin Mulsow (Hrsg.), Kasper Risbjerg Eskildsen (Hrsg.), Helmut Zedelmaier (Hrsg.)
Christoph August Heumann (1681–1764)
Gelehrte Praxis zwischen christlichem Humanismus und Aufklärung

...mehr

Wolfgang Schmale (Hrsg.), Christopher Treiblmayr (Hrsg.)
Human Rights Leagues in Europe (1898-2016)

...mehr