FSV
Franz Steiner Verlag
Home


E-Books bestellen: Für einen Überblick über unser E-Book-Programm wechseln Sie bitte zur >> eLibrary.

Die Neuerscheinungen im Herbst 2017

Ganze 89 Titel hat die neue Vorschau für Sie zu bieten: Von der Altphilologie bis zu den Musikwissenschaften. Eines der Highlights: der Socio-Economic Atlas of Myanmar. Hervorgegangen aus einer Kooperation zwischen den Universitäten Köln und Yangon, kann er schon jetzt als Standardwerk gelten. Der Atlas erscheint parallel zum gedruckten Buch als Open Access E-Book in unserer eLibrary. Ebenfalls im Franz Steiner Verlag erschienen: der neue Band des Kunsthistorikers und Erfolgsautors Christian Saehrendt, "Kunst im Kampf für das sozialistische Weltsystem" – werfen Sie einen Blick in den Katalog, es lohnt sich!

>> zum Katalog

Schon jetzt ein Standardwerk: Der Socio-Economic Atlas of Myanmar

Myanmar ist ein Land im Umbruch, das sich inmitten eines sozio-ökonomischen Transformationsprozesses befindet. Erstmals liefert der Atlas nun einen geographischen Überblick über das Land und eine Analyse seines Entwicklungsprozesses. Das Ergebnis jahrelanger Forschung – übersichtlich zusammengefasst in zahlreichen Karten und Statistiken. Ein unerlässliches Hilfsmittel, nicht nur für die Südostasien-Forschung, sondern auch für Entwicklungshelfer und Investoren. Werfen Sie einen Blick in den Atlas, er ist als Open Access  eBook in unserer eLibrary verfügbar.

Studie zu Geographiedidaktik erhält HGD-Preis

Marion Plien erhält für den Band Filmisch imaginierte Geographien Jugendlicher den Dissertationspreis des Hochschulverbands für Geographiedidaktik (HGD). Der Dissertationspreis des HGD wird alle zwei Jahre für herausragende Arbeiten im Bereich der geographiedidaktischen Forschung vergeben. Plien untersucht in ihrer Studie, welche Rolle den im Fernsehen erzählten Geschichten über fremde Länder und Kulturen dabei tatsächlich zukommt. Sie kann zeigen: Die bewegten Bilder sind ein geradezu prägender Bestandteil des geographischen Weltbildes von Jugendlichen.

Im Herzen der europäischen Geschichte: Französische Diplomatie in Deutschland

Schon die Botschaft selbst steht für die bewegte deutsch-französische Geschichte: Ihr Sitz am Pariser Platz 5 in Berlin ist zugleich der Ort des Palastes, der 1860 von Napoleon III. erworben wurde. Elf Jahre später, nach dem Sieg Preußens 1871, wurde das Gebäude zur französischen Botschaft. Im Fokus dieses Bandes stehen die Erfahrungen und der interkulturelle Austausch der französischen Diplomaten. Ein einzigartiges Zeugnis von eineinhalb Jahrhunderten französischer Präsenz in Deutschland – und ein wichtiger Beitrag zur europäischen Diplomatiegeschichte.

...mehr

Arbeit im Wandel: Geschichte der Lohnarbeit in Deutschland

Die Arbeitsverhältnisse haben sich innerhalb weniger Jahre drastisch verändert, das "Normalarbeitsverhältnis" scheint in Zeiten der Flexibilisierung kein tragfähiges Modell mehr zu sein. Wie ist diese vermeintliche Krise zu bewerten? Stellt sie tatsächlich einen Umbruch in der Geschichte der Arbeit dar? Toni Pierenkemper zeichnet in diesem Band die über 200-jährige Geschichte der modernen Erwerbsgesellschaft nach – und trägt so dazu bei, die aktuellen Veränderungen der Arbeitsverhältnisse einzuordnen.     

...mehr

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer