FSV
Franz Steiner Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Johannes Wienand

Johannes Wienand hat in Tübingen, Wien und Konstanz Geschichte und Philosophie studiert. Promotion 2010 mit einer Arbeit über die triumphale Repräsentation Konstantins des Großen (ausgezeichnet mit dem Bruno-Snell-Preis der Mommsen-Gesellschaft). Studien- und Forschungsaufenthalte in Pittsburgh, München, Cambridge und Berlin. 2009 bis 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik in Heidelberg, seit 2011 Akademischer Rat am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Forschungsschwerpunkte: Antike Monarchiegeschichte und politischer Diskurs – imperiale Repräsentation in Text und Bild – Inszenierung von Triumph und Niederlage – gesellschaftliche Konfliktkulturen und Bürgerkrieg – Christianisierung der Alten Welt – Höfische Kulturen im Wandel – inneraristokratische Konkurrenz – Bildung, Rhetorik und Dichtkunst – Münzen und Medaillons als Medien von Repräsentation und Gabentausch.

Publikationen mit Johannes Wienand

Ihre Suche ergibt 1 Treffer
Sortieren nach: Autor | Titel | Jahr

2016

EUR 68,00

978-3-515-11224-6

Preise jeweils
inklusive MwSt.

Henning Börm (Hrsg.), Marco Mattheis (Hrsg.), Johannes Wienand (Hrsg.)

Civil War in Ancient Greece and Rome
Contexts of Disintegration and Reintegration

Heidelberger Althistorische Beiträge und Epigraphische Studien
Band 58

Preise jeweils inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.