FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 154,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Gerhard Tomedi

Italische Panzerplatten und Panzerscheiben

1. Auflage 2000.
120 S., 26 s/w Abb.
155 Taf., Leinen
ISBN 978-3-515-07438-4

Kurztext

Vornehmlich in Mittelitalien sind während der älteren Eisenzeit vom 8. bis zum 6. Jahrhundert v. Chr. rechteckige Panzerplatten und runde Panzerscheiben verbreitet. Es handelt sich um exklusive Schutzwaffen, wie sie auch das bekannte Standbild des sog. Kriegers von Capestrano trägt. Einige schwer abgrenzbare verwandte Formen gehören aber auch zur Frauenausstattung. Neben Chronologie und Forschungsgeschichte werden vor allem Tragweise und Funktion eingehend diskutiert, wozu auch die literarische und die bildliche Überlieferung herangezogen werden. Im Hauptteil werden gut 400 Panzerplatten und -scheiben vorgelegt, typographisch gegliedert sowie funktional, zeitlich und räumlich eingeordnet. Sie werden auf 144 Tafeln in Zeichnungen im Maßstab 2:5 vorgelegt, von denen etwa die Hälfte vom Verfasser neu angefertigt wurde. Dazu kommen Verbreitungskarten und eine chronologische Übersicht. Mit Register.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Daniel Karch
Entgrenzte Gewalt in der kolonialen Peripherie
Die Kolonialkriege in "Deutsch-Südwestafrika" und die "Sioux Wars" in den nordamerikanischen Plains

...mehr

Michael Teut (Hrsg.), Martin Dinges (Hrsg.), Robert Jütte (Hrsg.)
Religiöse Heiler im medizinischen Pluralismus in Deutschland

...mehr