FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 38,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Renato Cristin (Hrsg.)

Leibniz und die Frage nach der Subjektivität

Leibniz-Tagung Triest, 11. bis 14. 5. 1992

1. Auflage 1994.

Kartoniert
ISBN 978-3-515-06230-5

Kurztext

Inhalt:
Renato Cristin: Einführung — Paolo Budinich: Foreword — Wilhelm Totok: Vorwort — Konrad Cramer: Einfachheit, Perzeption und Apperzeption. Überlegungen zu Leibniz’ Theorie der Substanz als Subjekt — André Robinet: Subjectivité ou subjectité du cogito Leibnizien? — Kiyoshi Sakai: Der Subjektbegriff in Ost und West. Eine Reflexion im Ausgang von Leibniz — Fabrizio Mondadori: Mirrors of the Universe — Mario Ruggenini: „Pourquoi il y a plustôt quelque chose que rien?“. Leibniz und die moderne Onto-Theo-Logie — Vincenzo Vitiello: Der ontologische Gottesbeweis bei Leibniz und Kant — Klaus Erich Kaehler: Kants transzendentale Reformulierung der substantiellen Einheit des leibnizschen Subjekts — Carlo Sini: Leibniz und der Schatten Spinozas — Francesco Piro: Leibniz et l’Ethique à Nicomaque — Vittorio Mathieu: Du côté nocturne de la philosophie de Leibniz — Paolo Zellini: Leibniz and the Principles of Number — George F. R. Ellis: Philosophies of Science and Cosmology

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Christoph Johannes Ploß
Die "New Commonwealth Society"
Ein Ideen-Laboratorium für den supranationalen europäischen Integrationsprozess

...mehr

Megha Sud
Political Ecology of the Ridge
The Establishment and Contestation of Urban Forest Conservation in Delhi

...mehr