FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 19,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Informationen zur Raumentwicklung 2014/4

Zwischen Erhalt, Aufwertung und Gentrifizierung – Quartiere und Wohnungsbestände im Wandel

2014.

Kartoniert
ISSN 0303-2493

Kurztext

Angesichts der angespannten Lage auf den städtischen Wohnungsmärkten und verstärkter Investitionstätigkeiten in vielen Großstädten werden die Rolle sowie die Auswirkungen von Aufwertungsprozessen wieder verstärkt diskutiert. Strukturelle und qualitative Aufwertungen sind fester Bestandteil von Stadtentwicklung, wobei sich zwischen Erhalt und Aufwertung ein breites Spektrum auffächert, was auch Gentrifizierungsprozesse mit einbezieht. Die Veränderungen in den Quartieren sind dabei Ausdruck und Resultat von individuellen Entscheidungen, sozialen Entwicklungen, wirtschaftlichem Handeln und politischen Beschlüssen. Dies macht die Komplexität des Themas aus und erfordert eine genauere Befassung aus verschiedenen Perspektiven.

Die aktuelle Ausgabe der IzR widmet sich auch der immobilienwirtschaftlichen Dimension von Gentrifizierung. Die öffentliche Debatte klammert diesen Bereich häufig aus. Das Themenheft liefert somit neue Perspektiven für die Diskussion. Zudem wird auch dem sozialräumlichen Thema der Verdrängung durch steigende Mieten und Zuzug ökonomisch stärkerer Haushalte Platz eingeräumt.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Ruwen Fritsche (Hrsg.), Philipp Gisbertz (Hrsg.), Philipp-Alexander Hirsch (Hrsg.), Franziska Bantlin (Hrsg.), Rodrigo Garcia Cadore (Hrsg.), David Freudenberg (Hrsg.), Sabine Klostermann (Hrsg.), Laura Lorena Wallenfels (Hrsg.)
Unsicherheiten des Rechts. Von den sicherheitspolitischen Herausforderungen für die freiheitliche Gesellschaft bis zu den Fehlern und Irrtümern in Recht und Rechtswissenschaft
Tagungen des Jungen Forums Rechtsphilosophie (JFR) in der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR) im April 2018 in Göttingen und im September 2018 in Freiburg

...mehr

Stefanie Holder
Bildung im kaiserzeitlichen Alexandria
1. bis 3. Jahrhundert n. Chr.

...mehr