Geza Alföldy


Géza Alföldy, geb. 1935.

1953–1958: Studium an der Universität Budapest.

1959: Promotion an der Universität Budapest.

1957–1960: Mitarbeiter am Stadtmuseum Budapest.

1960–1965: Assistent am Institut für Alte Geschichte an der Universität Budapest.

1965: Emigration in die Bundesrepublik Deutschland.

1965–1968: Mitarbeiter am Rheinischen Landesmuseum Bonn.

1966: Habilitation an der Universität Bonn.

1968–1970: Hochschuldozent an der Universität Bonn.

1970: Apl. Professor an der Universität Bonn.

1970–1975: Ord. Professor für Alte Geschichte an der Universität Bochum.

Seit 1975: Ord. Professor für Alte Geschichte an der Universität Heidelberg.

2002: offizielle Emeritierung; danach Selbstvertretung; Fortsetzung der Lehrtätigkeit bis 2005.

Forschungsschwerpunkte: Geschichte und Epigraphik des Imperium Romanum; Römische Sozial-, Heeres- und Verwaltungsgeschichte; Geschichte der römischen Provinzen; Historiographie der Kaiserzeit und der Spätantike.

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag

Publikationen von Geza Alföldy

Die epigraphische Kultur der Römer
Studien zu ihrer Bedeutung, Entwicklung und Erforschung

89,00 €*

Details
Römische Sozialgeschichte

21,90 €*

Details