Katharina Wolff


Katharina Wolff legte zunächst das Staatsexamen als MTLA ab und studierte nach kurzer Berufstätigkeit Geschichtswissenschaften und Anglistik. Forschungsschwerpunkte sind vormoderne Krankheitstheorien, historische Seuchenkatastrophen, Geschichte der Mikrobiologie, Differenzierung durch Epidemien und Pandemien und Seuchen in der Popkultur. Nach ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Exzellenzcluster Religion und Politik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster war sie im bayerischen Hauptstaatsarchiv und Staatsarchiv München tätig, derzeit ist sie ins bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege abgeordnet.

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag

Publikationen von Katharina Wolff

Die Theorie der Seuche
Krankheitskonzepte und Pestbewältigung im Mittelalter

80,00 €*

Details
Die Theorie der Seuche
Krankheitskonzepte und Pestbewältigung im Mittelalter

80,00 €*

Details