Saskia Geisler


Kurzporträt

Saskia Geisler hat an der Ruhr-Universität Bochum Geschichte und Komparatistik studiert und ein Erasmus-Semester an der University of Turku (FI) verbracht. Sie promovierte 2020 mit der Arbeit „Finnische Bauprojekte in der Sowjetunion. Politik, Wirtschaft, Arbeitsalltag. 1972–1990“ an der Ruhr-Universität Bochum. Sie war als wissenschaftliche Online-Tutorin am Lehrgebiet für Geschichte der Europäischen Moderne der Fernuniversität in Hagen tätig und bearbeitet hier aktuell ein von der Gerda Henkel-Stiftung gefördertes Postdoc-Projekt zur Antisklavereibewegung im 19. Jahrhundert.

Forschungsschwerpunkte

  • Transnationale Geschichte
  • Soziale Bewegungen und Demokratiesierungsprozesse im 19. Jahrhundert
  • Antisklavereibewegung/Abolitionismus
  • Finnische Geschichte des 20. Jahrhunderts
  • Sowjetische Geschichte
Saskia Geisler

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag

Publikationen von Saskia Geisler

Finnische Bauprojekte in der Sowjetunion
Politik, Wirtschaft, Arbeitsalltag (1972–1990)

60,00 €*

Details
Finnische Bauprojekte in der Sowjetunion
Politik, Wirtschaft, Arbeitsalltag (1972–1990)

60,00 €*

Details