Stephan F. Ebert


Kurzporträt

Stephan F. Ebert studierte Mittlere und Neuere Geschichte sowie Ethnologie im Magister-Studiengang an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Nach Stationen in den Medien (Hörfunk, Print, TV) forschte er ab 2014 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Technischen Universität Darmstadt zur Umweltgeschichte des Frühmittelalters. 2016 war er Gastdozent an der Eötvös-Loránd-Universität und der Central European University (CEU) in Budapest. An der TU Darmstadt promovierte er 2020 mit einer Arbeit zur Verflechtung von Natur und Kultur am Beispiel von Extremereignissen vom 8. bis 10. Jahrhundert. Seit April 2021 arbeitet er als Postdoc an der TU zur Ernährungsgeschichte des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit.

Forschungsschwerpunkte

  • Umweltgeschichte
  • Historische Katastrophen
  • Food Studies
  • Public History

Veröffentlichungen zu folgenden Themen

  • Umweltgeschichte
  • Kulinarik des Mittelalters
  • Public History

Auszeichnungen

  • Athene-Preis für Gute Lehre der Carlo und Karin Giersch-Stiftung

Mitgliedschaften

  • European Society for Environmental History (ESEH)

Photo: Studio Hirch

Stephan F. Ebert

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag

Publikationen von Stephan F. Ebert

Der Umwelt begegnen
Extremereignisse und die Verflechtung von Natur und Kultur im Frankenreich vom 8. bis 10. Jahrhundert

68,00 €*

Details
Der Umwelt begegnen
Extremereignisse und die Verflechtung von Natur und Kultur im Frankenreich vom 8. bis 10. Jahrhundert

68,00 €*

Details