FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 66,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Anne Peters (Comp.)

Burmese Manuscripts

Part 4: Catalogue Numbers 736-900

1. Auflage 2000.
XXVII, 274 S.
Leinen
ISBN 978-3-515-07363-9

Kurztext

Im 4. Band der Reihe werden ausschließlich birmanische Handschriften aus dem Besitz der Bayerischen Staatsbibliothek München beschrieben. Die 105 Codices enthalten 165 Texte der kanonischen, nachkanonischen und außerkanonischen Literatur des Buddhismus in Pali sowie Übersetzungen aus dem Pali ins Birmanische (nissayas), die Pali-Übersetzung eines astrologischen Sanskrit-Werkes, außerdem einige andere nicht-buddhistische Texte. Unter den Handschriften befinden sich zahlreiche Kammavaca-Texte. Etwa zwei Drittel der Texte sind datiert und zum großen Teil in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts niedergeschrieben worden. Die älteste Handschrift stammt aus dem Jahre 1767, die jüngste ist von 1941. Auch in diesem Band finden wir wieder einige Handschriften, die außerhalb Birmas nur selten nachzuweisen sind.

"This is an extremely fine piece of thorough scholarship, combining crucial information on the location and contents with some critical evaluation of the texts…" Internationales Asienforum

"Part 4 is a welcome addition to this series and will certainly prove to be another very useful tool for all who work with Burmese manuscripts." Journal of the Royal Asiatic Society

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Kaja Harter-Uibopuu (Hrsg.)
Epigraphische Notizen
Zur Erinnerung an Peter Herrmann

...mehr

Antje Junghanß (Hrsg.), Bernhard Kaiser (Hrsg.), Dennis Pausch (Hrsg.)
Zeitmontagen
Formen und Funktionen gezielter Anachronismen

...mehr