Birmanische Handschriften

Teil 7: Die Katalognummern 1201–1375

Birmanische Handschriften

Teil 7: Die Katalognummern 1201–1375

79,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Der siebte Teil der Katalogreihe setzt die Beschreibung von Handschriften in birmanischer Schrift aus dem Besitz der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz – (SBB) fort. Die 175 Palmblatt-Kodizes enthalten vorwiegend Texte aus verschiedenen Bereichen der buddhistischen Literatur in Pali, häufig ergänzt durch Wort-für-Wort-Übersetzungen ins Birmanische (Nissayas) oder ausführlichere birmanische Kommentare. Darüber hinaus finden sich aber auch originär birmanische Texte zu Religion, Ordensrecht, Medizin und Magie, die als wertvolle Dokumente der Kulturgeschichte Myanmars/Birmas anzusehen sind. Die Datierungen reichen von 1761 bis 1917 A.D.

Der Einleitung ist eine Übersetzung ins Englische beigefügt.

"[…] this volume, as much as its predecessors, sets a standard in terms of both accuracy and comprehensiveness, and does great service to Burma studies in general."

Tilman Frasch, Journal of Southeast Asian Studies, 43, 2012/1
ISBN 978-3-515-09773-4
Medientyp Buch - Leinen
Auflage 1.
Copyrightjahr 2010
Umfang XXIII, 384 Seiten
Format 20,0 x 28,0 cm
Sprache Deutsch