FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 75,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Christiane Reck (Bearb.)

Mitteliranische Handschriften

Teil 1: Berliner Turfanfragmente manichäischen Inhalts in soghdischer Schrift

1. Auflage 2006.
363 S.
Leinen
ISBN 978-3-515-02441-9

Kurztext

In der Berliner Turfansammlung befindet sich der weltweit umfangreichste Schatz von Textfragmenten, den manichäische Gemeinden entlang der Seidenstraße hinterlassen haben.
Hier liegt der erste Band eines auf drei Bände (manichäische, buddhistische und christliche Textfragmente + Varia) konzipierten Kataloges vor. Er beschreibt die ca. 500 sicher als manichäisch identifizierten, mitteliranischen Fragmente in soghdischer Schrift in 442 Einträgen. Die Bruchstücke der zu einem Teil auf den Religionsstifter Mani selbst zurückzuführenden Literatur legen Zeugnis ab vom Schrifttum und Leben der soghdischen Manichäer in der Turfanoase. Sie stammen aus dem 8.-10. Jh. n. Chr.
Mit diesem Katalogband erhalten die interessierten Fachwissenschaftler erstmals einen Zugang zu dem überwiegend unpublizierten Material. Es umfaßt kirchengeschichtliche, Lehr-, Parabel-, und Beichttexte, Hymnen, einzelne Briefe, Dokumente und anderes. Die vielfältigen Konkordanzen erschließen die Texte nach formalen und inhaltlichen Aspekten. Besondere Bedeutung haben die Konkordanzen nach Fundsigeln, Identifikation von chinesischen Vorderseiten, Sprachen, Zugehörigkeit zu bestimmten Werken und vermuteten Zuordnungen, sowie nach Handschriftzusammenhängen und Zusammensetzbarkeit und die beiden Indices zu ausgewählten Stichwörtern.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Michael Rathmann (Hrsg.)
Orbis Terrarum 16 (2018)

...mehr

Joshua Kassner (Hrsg.), Colin Starger (Hrsg.)
The Value and Purpose of Law
Essays in Honor of M.N.S. Sellers

...mehr