FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 7,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Ernst Heitsch

Aletheia

Eine Episode aus der Geschichte des Wahrheitsbegriffs

2011.
29 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-09917-2

Kurztext

Zwar ist unser Denken auf die Sprache angewiesen, doch gleichzeitig muss es sich der Unklarheiten und Verführungen, die jede Sprache beinhaltet, erwehren. Diese "fragwürdige Tatsache" stellt Ernst Heitsch in seinem Vortrag zur Diskussion und betrachtet die Geschichte des Wahrheitsbegriffs aus philologischer Sicht.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Ulrich van der Heyden (Hrsg.), Helge Wendt (Hrsg.)
Mission und dekoloniale Perspektive
Der Erste Weltkrieg als Auslöser eines globalen Prozesses

...mehr

Matthias Jestaedt (Hrsg.), Ralf Poscher (Hrsg.), Jörg Kammerhofer (Hrsg.)
Die Reine Rechtslehre auf dem Prüfstand / Hans Kelsen’s Pure Theory of Law: Conceptions and Misconceptions
Tagung der Deutschen Sektion der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie vom 27.–29. September 2018 in Freiburg im Breisgau

...mehr