FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 66,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Ulrike Wels-Weyrauch

Die Dolche in Bayern

auf der Grundlage einer Materialaufnahme von Eugen Friedrich Mayer

2015.
XI, 212 S., 12 s/w Abb.
57 Tafeln (1 ausklappbar), Leinen
ISBN 978-3-515-11330-4

Kurztext

Mehr als 600, zum großen Teil bislang unpublizierte, glockenbecher- und bronzezeitliche Metall-Dolche aus Bayern legt Ulrike Wels-Weyrauch in diesem Band vor. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den soziologischen Aspekten dieser Materialgruppe: Dies betrifft die Funktion, die Nutzungsspuren, die Anthropologie der mit einem Dolch bestatteten Toten (Männer, Frauen, Kinder) sowie dessen Lage bzw. Tragweise. Darüber hinaus werden besondere Beigaben (Silex, Gold, Bernstein) in Dolchgräbern untersucht, außergewöhnliche Bestattungsarten sowie Waffen- und / oder Werkzeug-Kombinationen mit Dolchen. Eine geschlechtsspezifische Studie belegt außerdem, dass auch Frauen mit Dolchen ihre herausragende Stellung noch über den Tod hinaus repräsentierten.
Neben Kapiteln zu Forschungsgeschichte, Chronologie, Chorologie und Quellenlage sowie Herstellung ist auch ein Anhang mit Metallanalysen enthalten. Die reihenüblichen Register und der Tafelteil (u. a. mit weiblichen Dolchgräbern) runden den Band ab. Er schließt eine räumliche Lücke zwischen den Bänden, die Dolche in Frankreich, Tschechien, Ostdeutschland und Niedersachsen in der entsprechenden Zeit behandeln.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Sebastian Schäfer
Rudolf Olden – Journalist und Pazifist
Vom Unpolitischen zum Pan-Europäer. Moralische Erneuerung im Zeichen moderner Kulturkritik

...mehr

Chris Lukinbeal (Hrsg.), Laura Sharp (Hrsg.), Elisabeth Sommerlad (Hrsg.), Anton Escher (Hrsg.)
Media’s Mapping Impulse

...mehr