Kindersklaven - Sklavenkinder

Schicksale zwischen Zuneigung und Ausbeutung in der Antike und im interkulturellen Vergleich

Unter Mitarbeit von Johannes Deißler (Red.)

Kindersklaven - Sklavenkinder

Schicksale zwischen Zuneigung und Ausbeutung in der Antike und im interkulturellen Vergleich

Unter Mitarbeit von Johannes Deißler (Red.)

52,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Kindheit im Licht und Schatten der antiken Sklaverei: Der vorliegende Tagungsband greift einen wichtigen Einzelaspekt der antiken Familienforschung auf. Das Schicksal von Sklavenkindern zwischen Ausbeutung und Zuneigung wird dabei auf Grundlage unterschiedlicher Quellengattungen (literarische Texte, Rechtscorpora, inschriftliche und archäologische Zeugnisse) beleuchtet. Außer Beiträgen, die den Bogen zwischen Moderne und Antike spannen, werden Kernbereiche wie das Aufwachsen von Sklavenkindern und die Kinderarbeit thematisiert.

"To sum up, this volume represents a valuable contribution to the study of slavery and childhood in antiquity. It is also surprisingly coherent for a collection of essays; most of the contributions complement each other very well. Without exception, the papers are very well researched, reflect a variety of methodologies and approaches, and are meticulously edited. In short, this is an excellent and important collection of studies that greatly advances our understanding of childhood in antiquity."

Ilse Mueller, Bryn Mawr Classical Review 2013.03.08

"Die Einführung des Herausgebers Heinz Heinen eröffnet einen überzeugenden Zugang zur Gesamtkonzeption des Bandes. Besonders zu würdigen ist außerdem die Einbeziehung von Bildzeugnissen, welche die Textbeiträge nicht nur illustrieren, sondern konstitutiv in die Argumentation eingebunden sind."

Leonhard Schumacher, DAMALS 44, 2012/10
Reihe Forschungen zur antiken Sklaverei
Band 39
ISBN 978-3-515-09414-6
Medientyp Buch - Kartoniert
Copyrightjahr 2012
Umfang XII, 327 Seiten
Abbildungen 38 Abb. auf 33 Kunstdrucktaf.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch

Empfehlungen für Sie

Heinz Heinen (Hg.), Ulrich Eigler (Hg.), Peter Gröschler (Hg.), Elisabeth Herrmann-Otto (Hg.), Henner von Hesberg (Hg.), Hartmut Leppin (Hg.), Hans-Albert Rupprecht (Hg.), Winfried Schmitz (Hg.), Ingomar Weiler (Hg.), Bernhard Zimmermann (Hg.), Johannes Deißler (Red.), Andrea Binsfeld (Red.), Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften an der Universität Trier (Red.)
Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS), DVD 1-5
Heinz Heinen (Hg.), Ulrich Eigler (Hg.), Peter Gröschler (Hg.), Elisabeth Herrmann-Otto (Hg.), Henner von Hesberg (Hg.), Hartmut Leppin (Hg.), Hans-Albert Rupprecht (Hg.), Winfried Schmitz (Hg.), Ingomar Weiler (Hg.), Bernhard Zimmermann (Hg.), Johannes Deißler (Red.), Andrea Binsfeld (Red.), Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften an der Universität Trier (Red.)
Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS), Buchausgabe