Jörg Rüpke (Hg.), Diana Püschel (Mitarb.), Andreas Bendlin (Hg.)

Römische Religion im historischen Wandel

Diskursentwicklung von Plautus bis Ovid
Jörg Rüpke (Hg.), Diana Püschel (Mitarb.), Andreas Bendlin (Hg.)

Römische Religion im historischen Wandel

Diskursentwicklung von Plautus bis Ovid

48,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Im Rom des 2. und 1. Jahrhunderts v. Chr. wird Religion zu einem Thema der Reflexion in Schriftform. Wie sieht dieses "Wissen" aus, das nicht in theologischer Tradition, sondern Dramen, Antiquaria, Reden und Gedichten entsteht? Wie positionieren diese Texte stadtrömische religiöse Praktiken gegenüber griechischer Mythologie und Philosophie? Der Band bietet eine Bestandsaufnahme von Plautus bis Ovid.

„Insgesamt handelt es sich um einen anregenden und nützlichen Band, der Religionswissenschaftler, klassische Philologen und Althistoriker in gleicher Weise ansprechen dürfte und sich durch seine solide philologische Zugriffsweise sowie die breite theoretische Fundierung positiv auszeichnet.“

Peter Kuhlmann, Historische Zeitschrift 291, 2011
Reihe Potsdamer altertumswissenschaftliche Beiträge
Band 17
ISBN 978-3-515-08828-2
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2009
Umfang 199 Seiten
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch