Nassauer Gespräche der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft

Die ersten Nassauer Gespräche fanden 1962 auf Schloss Nassau statt. Seit den 1980er Jahren haben sie sich als regelmäßiges wissenschaftliches Symposium etabliert, das qualifizierten Nachwuchskräften aus Wirtschaft und Verwaltung sowie jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachrichtungen (Geschichte, Jura, Ökonomie, Sozialwissenschaften u.a) ein Forum für intensive Diskussionen bietet: Hier werden möglichst kontroverse, staatspolitisch gewichtige Themen unter interdisziplinären Fragestellungen ausführlich erörtert. Dabei dienen die Nassauer Gespräche sowohl der Präsentation bisheriger wissenschaftlicher Arbeitsergebnisse als auch der gegenseitigen Ermunterung zur weiteren Durchdringung des Gegenstandes.

Heute sind die Nassauer Gespräche auf Gut Siggen in Ostholstein beheimatet.

Shortcut

> die Reihe im Überblick

Herausgegeben von der

Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft e.V.

Schloss Cappenberg
c/o Landschaftsverband Westfalen-Lippe
Freiherr-vom-Stein-Platz 1
48147 Münster
DEUTSCHLAND
info@freiherr-vom-stein-gesellschaft.de

Nassauer Gespräche der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft


Rahmendaten

ISSN 0176-6023 (Print)

ISSN 2699-2639 (Online)

Begründet: 1985

Format: 17 x 24 cm

Publikationssprachen: Deutsch, Englisch

Veröffentlichungshinweise

Wir möchten Sie bitten, Manuskriptvorschläge direkt an die Freiherr von Stein-Gesellschaft e.V. zu richten.

Ihr Manuskript wurde für die Nassauer Gespräche angenommen, Sie haben Ihren Verlagsvertrag schon in der Hand, und nun möchten Sie wissen, wie es weitergeht? Hier können Sie sich einen Leitfaden herunterladen, der Ihnen einen Überblick gibt über den Weg vom Manuskript zum Buch sowie die Zitierrichtlinien unserer Reihen. (Für Bände in den Nassauer Gesprächen gilt dabei immer Verfahren A: Satz im Haus.)

Jedes Projekt hat seine Eigenheiten, und wir setzen eher auf maßgeschneiderte Lösungen als auf Standardisierung bis ins letzte i-Tüpfelchen. Daher schreiben Sie uns bitte oder rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben.

Vom Manuskript zum Buch

Sie veröffentlichen einen Beitrag in einem für die Nassauer Gespräche angenommenen Sammelband? Dann finden Sie hier die Richtlinien zur Vorbereitung Ihres Aufsatzes:

Richtlinien für Aufsätze Nassauer Gespräche

Bitte beachten Sie unsere Selbstarchivierungsregeln und Hinweise zur Nutzung von PDF-Sonderdrucken: Selbstarchivierungsregeln

Die Ethikrichtlinien des Verlages finden Sie hier: Ethikrichtlinien

Zum Abonnement

Sie möchten die Reihe zur Fortsetzung bestellen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schreiben Sie uns:

Kontaktformular

Die neuesten Bände

Anna Elbers (Mitarb.), Benedikt Kemper (Mitarb.), Klaus Große Kracht (Hg.), Thomas Großbölting (Hg.), Jan H. Wille (Mitarb.)
Verwaltungslogik und kommunikative Praxis
Wirtschaft, Religion und Gesundheit als Gegenstand von Bürokratie in Deutschland 1930–1960

72,00 €*

Details
Der Zusammenbruch der alten Ordnung?
Die Krise der Sozialen Marktwirtschaft und der neue Kapitalismus in Deutschland und Europa

68,00 €*

Details
Deutschland seit 1990
Wege in die Vereinigungsgesellschaft

66,00 €*

Details
Bürgerlichkeit
Spurensuche in Vergangenheit und Gegenwart

46,00 €*

Details
Jürgen Reulecke (Hg.), Franz-Werner Kersting (Hg.), Hans-Ulrich Thamer (Hg.)
Die zweite Gründung der Bundesrepublik
Generationswechsel und intellektuelle Wortergreifungen 1955–1975

46,00 €*

Details