Dietmar Schenk


Kurzporträt

Dietmar Schenk studierte Geschichte, Mathematik und Philosophie in Hamburg und Münster, wo er 1988 in Neuerer Geschichte promovierte. Eine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Gießen gab er auf, um Archivreferendar am Hauptstaatsarchiv Düsseldorf zu werden und die Archivschule Marburg zu absolvieren.

Seit 1991 leitet er das Archiv der Universität der Künste Berlin, in dessen Beständen sich eine mehr als dreihundertjährige Geschichte spiegelt, und baute es in seiner heutigen Form auf. Nach einem Jahrzehnt übernahm er auch die Betreuung der fotografischen und grafischen Lehrsammlung. Ihm gelang es, wichtige Nachlässe zu gewinnen. Ein Markenzeichen des von ihm betreuten Archivs wurde die Zusammenarbeit mit der kunstbezogenen Wissenschaft. Sie schlug sich in zahlreichen, oft aus Drittmitteln finanzierten Projekten nieder.

Forschungsschwerpunkte

Mit dem Wechsel nach Berlin verknüpfte Dietmar Schenk seine Arbeit als Historiker ganz mit seinen archivarischen Aufgaben. Einen Schwerpunkt legte er dabei auf die musikalischen Zweige innerhalb der Geschichte der Universität der Künste. Dieses Interessengebiet führte ihn immer weiter in die Berliner Musik- und Kulturgeschichte hinein.

Seit langem befasst sich Dietmar Schenk zudem mit Fragen der Archivtheorie und, in Verbindung damit, der Archivgeschichte. Ausgehend von der traditionellen Archivwissenschaft kommt es ihm darauf an, die Kultur des Archivierens in ihrer ganzen Weite zu betrachten und zu begründen.

Veröffentlichungen zu folgenden Themen

Dietmar Schenk veröffentlichte mehrere Bücher zum Thema „Archiv“ und eine Monografie zur Berliner Kulturgeschichte. Zu seiner Herausgebertätigkeit gehört eine Edition des Briefwechsels Leo Kestenbergs. 

Dietmar Schenk

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag

Publikationen von Dietmar Schenk

Archivkultur
Bausteine zu ihrer Begründung
Neu

42,00 €*

Details
Als Berlin leuchtete
Kunst und Leben in den Zwanziger Jahren

49,00 €*

Details
Als Berlin leuchtete
Kunst und Leben in den Zwanziger Jahren

49,00 €*

Details
Kleine Theorie des Archivs

19,00 €*

Details