Maria Besse


Maria Besse: apl. Professorin und Privatdozentin an der Universität des Saarlandes, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Mainzer Akademieprojekt "Lessico Etimologico Italiano". Forschungsschwerpunkte: Lexikographie, historische Sprachwissenschaft, Lehnwortforschung, Fachsprachen- und Sondersprachenforschung, Dialektologie, Geschichte der Abtei Tholey, historische Grenzsteine und Wälder.

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag

Publikationen von Maria Besse

Bäschoff, Kastelt und Kutterolf
Wortgeschichtliche Untersuchungen zu Materialität, Form und Funktion im Bereich der entlehnten Gefäß- und Hohlmaßbezeichnungen im Deutschen

56,00 €*

Details
Roland Puhl (Hg.), Wolfgang Haubrichs (Hg.), Maria Besse (Hg.)
Weinwörter – Weinkultur. Ein europäisches Fachwörterbuch im linguistischen, historischen und kulturellen Kontext
Beiträge des internationalen und interdisziplinären Kolloquiums im Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern, 14./15. September 2007

32,00 €*

Details
Roland Puhl (Hg.), Maria Besse (Hg.), Wolfgang Haubrichs (Hg.)
Vom Wein zum Wörterbuch – Ein Fachwörterbuch in Arbeit
Beiträge des Internationalen Kolloquiums im Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern, 8./9. März 2002

35,00 €*

Details