Nico Biermanns


Kurzporträt

Nico Biermanns schloss 2021 das Masterstudium der Lehramtsfächer Deutsch und Geschichte an der RWTH Aachen mit Auszeichnung ab. Von März 2020 bis November 2021 war er Projektbearbeiter eines von der Deutschen Gesellschaft für Pathologie beauftragten Forschungsprojektes zur Pathologie im „Dritten Reich“ am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin des Universitätsklinikums der RWTH Aachen. Hier ist er seit Dezember 2021 wissenschaftlicher Mitarbeiter und promoviert zum Thema „Pathologie und Pathologen im Nationalsozialismus: Strukturen, Netzwerke und Lebenswege vor und nach 1945“ (Arbeitstitel).

Forschungsschwerpunkte

  • Medizin(er) in Waffen-SS und Konzentrationslagern
  • Lebenswege verfolgter Pathologen
  • Fachgeschichte der Pathologie in der DDR, insb. Berufungspolitik

Mitgliedschaften

  • Fachverband Medizingeschichte
Nico Biermanns

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag

Publikationen von Nico Biermanns