Philip Aubreville


Philip Aubreville hat Geschichte und Politikwissenschaften in Freiburg, Berlin und Leicester studiert. Aktuell ist er als Redakteur bei der Berliner Zeitung tätig. Zu seinen Forschungsinteressen zählen insbesondere psychische Phänomene im Kontext der Antike.

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag

Publikationen von Philip Aubreville

Der Hass im antiken Rom
Studien zur Emotionalität in der späten Republik und frühen Kaiserzeit

70,00 €*

Details
Der Hass im antiken Rom
Studien zur Emotionalität in der späten Republik und frühen Kaiserzeit

70,00 €*

Details