Sophia Dafinger


Kurzporträt

Sophia Dafinger, geb. 1987, arbeitet als Akademische Rätin a.Z. am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Augsburg. Sie hat in München und Paris Neuere und Neueste Geschichte, Neuere deutsche Literaturwissenschaft sowie Politische Wissenschaften studiert und in Jena und Augsburg in einem von der VolkswagenStiftung geförderten Projekt zur Geschichte der sozialwissenschaftlichen Expertise für den Luftkrieg promoviert. Teile ihrer intensiven Recherchen in US-amerikanischen Archiven wurden vom German Historical Institute Washington mit einem Fellowship unterstützt.

In einem vom BMBF geförderten interdisziplinären PostDoc-Projekt hat sie sich mit der Geschichte der Solidarität beschäftigt und forscht nun zur Gewalt gegen Frauen vom Deutschen Kaiserreich bis in die wiedervereinigte Bundesrepublik.

Forschungsschwerpunkte

  • Wissensgeschichte
  • NS-Geschichte
  • Geschichte der Solidarität
  • Gewaltgeschichte

Auszeichnungen

  • Mieczysław-Pemper –Forschungspreis für ihre Dissertation (2018)
Sophia Dafinger

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag

Publikationen von Sophia Dafinger

Die Lehren des Luftkriegs
Sozialwissenschaftliche Expertise in den USA vom Zweiten Weltkrieg bis Vietnam

0,00 €*

Details
Die Lehren des Luftkriegs
Sozialwissenschaftliche Expertise in den USA vom Zweiten Weltkrieg bis Vietnam

66,00 €*

Details