The Baltic Sea Region

Die Ostseeregion ist eine vielfach zitierte Modellregion: Anfang der 1990er Jahre als ›Neue Hanse‹ ausgerufen, als Laboratorium Europas bezeichnet, zum Nukleus des neuen Europa erklärt, ist sie ein mit Schlagworten überhäufter Gemeinplatz geworden. Dennoch: Die Ostseeregion ist seit der Wende zwischen 1989 und 1991 eine der dynamischsten Regionen Europas. Das Gemeinsame – gar eine allumfassende, homogene ›Ostseeidentität‹ – wurde wieder betont; zugleich wurden aber auch die Disparitäten deutlich.

Mit dieser Publikationsreihe erhält die Ostseeregion ein interdisziplinäres Forum, das zu einer wissenschaftlich fundierten Aufarbeitung der Prozesse und Strukturen, die den Metaphern zugrunde liegen, beitragen möchte. Die Bände der Reihe leuchten die politische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung der Ostseeregion in Geschichte und Gegenwart aus. Im Mittelpunkt steht dabei der interdisziplinäre Dialog, der sich durch das gemeinsame Interesse an der Region auszeichnet. Die Reihe versteht sich dezidiert auch als Forum für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. So haben neben Sammelbänden auch Monographien einen Platz.


Rahmendaten

ISSN 2366-9063 (Print)

ISSN 2366-9071 (Online)

Publikationssprachen: Deutsch, Englisch

Veröffentlichungshinweise

Bitte beachten Sie unsere Selbstarchivierungsregeln und Hinweise zur Nutzung von PDF-Sonderdrucken: 

> Selbstarchivierungsregeln

Die Ethikrichtlinien des Verlages finden Sie hier:

> Ethikrichtlinien

Zum Abonnement

Sie möchten die Reihe zur Fortsetzung bestellen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schreiben Sie uns:

Kontaktformular

Bernd Henningsen (Hg.), Tobias Etzold (Hg.), Krister Hanne (Hg.)
The Baltic Sea Region: A Comprehensive Guide
History, Politics, Culture and Economy of a European Role Model
The Baltic Sea Region, Band 17
Citizenships and Naturalization in Latvia
The Baltic Sea Region, Band 16
Lettland und die Aufarbeitung nach der Diktatur
The Baltic Sea Region, Band 15