FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 68,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Wolfgang Kullmann, Antonios Rengakos (Hrsg.)

Realität, Imagination und Theorie

Kleine Schriften zu Epos und Tragödie in der Antike

1. Auflage 2002.
320 S.
Leinen
ISBN 978-3-515-08184-9

Kurztext

Im Zentrum stehen unveröffentlichte Untersuchungen zum Thema „Homer und Troia“, die beweisen, daß die Ilias keine historische Quelle für einen Kampf der mykenischen Griechen gegen Troia darstellt, und deuten das Epos als dichterische Projektion von Problemen der Lebenswelt des Dichters im 7. Jh. in die imaginierte Bronzezeit. Bisher nur verstreut publizierte Studien runden das Bild ab. Weitere unedierte Arbeiten beschäftigen sich mit neuen Erkenntnissen der Neoanalyse und mit der Anwendung narratologischer Theorien auf Epos und Drama der Antike. Im 2. Teil geht es um Realität und Imagination u.a. in der Präsentation des Dionysos und der Frauenproblematik durch Euripides.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Hajime Yoshino (Hrsg.), Gonzalo Villa Rosas (Hrsg.)
Law and Logic – Making Legal Science a Genuine Science
Proceedings of the Special Workshop held at the 28th World Congress of the International Association for Philosophy of Law and Social Philosophy in Lisbon, Portugal, 2017

...mehr

Chris Mowat
Engendering the Future
Divination and the Construction of Gender in the Late Roman Republic

...mehr