FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 50,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

H.-J. Koch (Hrsg.), Ulfrid Neumann (Hrsg.)

Praktische Vernunft und Rechtsanwendung

XV. Weltkongress der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, Göttingen, 18. bis 24. August 1991, Band 4

1. Auflage 1994.

Kartoniert
ISBN 978-3-515-06319-7

Kurztext

Aus dem Inhalt:
A. Aarnio: One Right Answer and the Majority Principle — H. Aoi: Fikentschers Theorie der Fallnorm — J. A. G. Amado: Justicia, Democracia y Validez del Derecho en J. Habermas — O. Ballweg: Phronesis versus Practical Philosophy — J. Bengoetxea: Legal System as a Regulative Ideal — N. Brieskorn: Die Kantische Maxime und die richterliche Rechtsanwendung — D. Buchwald: Rational Legal Justification — E. Bulygin: On Legal Interpretation — N. MacCormick and J. Wroblewski: On Justification and Interpretation — U. Döpfer: Ontologie der sozialen Rolle als Grundlage strafrechtlicher Entscheidungen — V. Frosini: Prolegomena zur Auslegung des Rechts — A. Gängel: Rechtsprechung, Rechtsanwendung und Vernunftsgebrauch — M. P. Golding: Substantive Interpretation in Common Law Elaboration — M. van Hoecke: The Use of Unwritten Legal Principles by Courts — H.-R. Horn: Are there Several Theories of Legal Argumentation? — R. Kevelson: The Confusion of Language in Legal Thought — F. Lachmayer: Visualisierung in der Rechtswissenschaft — P. J. van Niekerk: The Relevance of the Distinction between Legal Principles and Legal Rules — M. Pavcnik: „Rechtsanwendung“ oder normative Konkretisierung des Gesetzes? — A. Peczenik: Why shall Legal Reasoning be Coherent? — K. Pleszka: Empirisches Wissen als Grundlage der teleologischen Interpretation — u.a.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Sirin Dadas
Von Bildern reden
Kunstkritik und Malerroman im Frankreich des 19. Jahrhunderts

...mehr

Janus Gudian (Hrsg.), Johannes Heil (Hrsg.), Michael Rothmann (Hrsg.), Felicitas Schmieder (Hrsg.)
Erinnerungswege
Kolloquium zu Ehren von Johannes Fried

...mehr