FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 50,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

H.-J. Koch (Hrsg.), Ulfrid Neumann (Hrsg.)

Praktische Vernunft und Rechtsanwendung

XV. Weltkongress der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, Göttingen, 18. bis 24. August 1991, Band 4

1. Auflage 1994.

Kartoniert
ISBN 978-3-515-06319-7

Kurztext

Aus dem Inhalt:
A. Aarnio: One Right Answer and the Majority Principle — H. Aoi: Fikentschers Theorie der Fallnorm — J. A. G. Amado: Justicia, Democracia y Validez del Derecho en J. Habermas — O. Ballweg: Phronesis versus Practical Philosophy — J. Bengoetxea: Legal System as a Regulative Ideal — N. Brieskorn: Die Kantische Maxime und die richterliche Rechtsanwendung — D. Buchwald: Rational Legal Justification — E. Bulygin: On Legal Interpretation — N. MacCormick and J. Wroblewski: On Justification and Interpretation — U. Döpfer: Ontologie der sozialen Rolle als Grundlage strafrechtlicher Entscheidungen — V. Frosini: Prolegomena zur Auslegung des Rechts — A. Gängel: Rechtsprechung, Rechtsanwendung und Vernunftsgebrauch — M. P. Golding: Substantive Interpretation in Common Law Elaboration — M. van Hoecke: The Use of Unwritten Legal Principles by Courts — H.-R. Horn: Are there Several Theories of Legal Argumentation? — R. Kevelson: The Confusion of Language in Legal Thought — F. Lachmayer: Visualisierung in der Rechtswissenschaft — P. J. van Niekerk: The Relevance of the Distinction between Legal Principles and Legal Rules — M. Pavcnik: „Rechtsanwendung“ oder normative Konkretisierung des Gesetzes? — A. Peczenik: Why shall Legal Reasoning be Coherent? — K. Pleszka: Empirisches Wissen als Grundlage der teleologischen Interpretation — u.a.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer