FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 68,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Andreas Frewer

Bibliotheca Sudhoffiana

Medizin und Wissenschaftsgeschichte in der Gelehrtenbibliothek von Karl Sudhoff

1. Auflage 2003.
406 S., 3 s/w Abb.
gleichzeitig: Bayerische Staatsbibliothek, Schriftenreihe, Band 2, Gebunden
ISBN 978-3-515-07883-2

Kurztext

Karl Sudhoff (1853-1938), hochgeehrter Leiter des weltweit ersten Instituts für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften, besaß auch eine der umfangreichsten Privatbibliotheken zur Medizin- und Wissenschaftsgeschichte: In der „Bibliotheca Sudhoffiana“ sind etwa 4.000 Werke in knapp 3.000 Bänden erhalten. Die Qualität der letztlich universalhistorischen Buchbestände mit Schwerpunkt Medizingeschichte ist einzigartig, insbesondere die Paracelsus-Sammlung war bereits zu Lebzeiten Sudhoffs legendär.

Der vorliegende Band, entstanden aus einem umfangreichen Katalogisierungsprojekt der Bayerischen Staatsbibliothek und der Deutschen Forschungsgemeinschaft, dokumentiert den vollständigen Bestand der Sudhoffschen Bibliothek und erschließt ihn durch wissenschaftshistorische Analysen. Ein Übersichtsartikel zu Geschichte und Struktur der Bibliothek, Konkordanz und Register sowie ein historischer Beitrag Sudhoffs zu Medizinischen Bibliotheken runden die Edition ab.

"Frewer has succeeded in creating a most useful instrument, not only for the medical historian interested in the Sudhoffiana, but also for a wider readership interested in the scientific library and its history." Gesnerus

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Benjamin Biesinger
Römische Dekadenzdiskurse
Untersuchungen zur römischen Geschichtsschreibung und ihren Kontexten (2. Jahrhundert v. Chr. bis 2. Jahrhundert n. Chr.)

...mehr

Christian Meier
Res publica amissa
Eine Studie zu Verfassung und Geschichte der späten römischen Republik

...mehr