FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 35,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Thomas Kisser (Hrsg.)

Metaphysik und Methode

Descartes, Spinoza, Leibniz im Vergleich

1. Auflage 2010.
153 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-09736-9

Kurztext

Descartes, Spinoza, Leibniz im Vergleich, das heißt maximale Nähe und maximale Distanz zugleich. Maximale Nähe in der Terminologie, in der Problemstellung, in der Art in der historischen Reihenfolge aufeinander Bezug zu nehmen, aber auch im Anspruch fundamental und ursprünglich zu denken. Maximale Distanz in den Lösungen und deren Bewertungen, den Konzeptionen des Selbstbewusstseins und der Erkenntnis, dem Verständnis von Wissenschaft oder der Bedeutung der Ethik, dem Verhältnis von Immanenz und Transzendenz.
Der vorliegende Band zieht – mit einem Schwerpunkt in der Theorie der Ideen und der Erkenntnis – diesen Vergleich im Rahmen einer historischen Ähnlichkeit: Alle drei Denker wandeln sich von einer eher methodisch dominierten ersten Phase zu einer umfassender werdenden und gewissermaßen stärker metaphysischen Reifezeit, eine Wandlung, die nicht nur als Kontinuität verstanden werden kann.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Verena Klappstein (Hrsg.), Thomas A. Heiß (Hrsg.)
"als bis wir sein Warum erfasst haben"
Die Vierursachenlehre des Aristoteles in Rechtswissenschaft, Philosophie und Theologie

...mehr

Otto Biba (Hrsg.), Gernot Gruber (Hrsg.), Katharina Loose-Einfalt (Hrsg.), Siegfried Oechsle (Hrsg.)
Brahms’ Schubert-Rezeption im Wiener Kontext

...mehr