FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 6,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Jürg Fröhlich

Abschied von Determinismus und Realismus in der Physik des 20. Jahrhunderts

2011.
22 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-09932-5

Kurztext

Das mechanistisch-deterministische Weltbild geriet am Ende des 19. Jahrhunderts in eine Krise – und vor nunmehr 85 Jahren folgte der Abschied vom naiven Realismus des alten Weltbildes mit der Quantenmechanik. Jürg Fröhlich nimmt diese Paradigmenwechsel auf und reflektiert die Physik des 20. Jahrhunderts aus historisch-philosophischer Perspektive: was steht hinter diesen Begriffen, wer trug wesentlich zu neuen Erkenntnissen bei? Nach Erörterung dieser Fragen kommt er zu dem Schluss: "Die theoretische Physik erklärt das Naturgeschehen nicht, sie beschreibt es nur".

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Daniela Mondini (Hrsg.), Carola Jäggi (Hrsg.), Peter Cornelius Claussen (Hrsg.)
Die Kirchen der Stadt Rom im Mittelalter 1050–1300
Band 4 (M – O): SS. Marcellino e Pietro bis S. Omobono (Corpus Cosmatorum II,4)

...mehr