Ernst-Wilhelm Händler

Größenwahn und nichts. Eine Betrachtung zum Literaturbetrieb. Was Literatur ist / Was Literatur nicht ist

Zwei Essays
Ernst-Wilhelm Händler

Größenwahn und nichts. Eine Betrachtung zum Literaturbetrieb. Was Literatur ist / Was Literatur nicht ist

Zwei Essays

8,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Fast alle Schriftsteller und viele Kritiker sind größenwahnsinnig. Ernst-Wilhelm Händler legt dar, dass es sich hier nicht um eine wie auch immer geartete Häufung von Charakterdefekten handelt – im Einzelfall mag ein solcher vorliegen –, sondern dass der Größenwahn in der Literatur und ihrem Betrieb Sinn hat.

Außerdem beschäftigt Händler sich mit der Frage, was Literatur ist und was sie nicht ist: Welche Bedingungen muss oder sollte Literatur erfüllen? Und welche paradigmatischen und metaphorischen Aspekte bestimmen Literatur?

Reihe Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften und der Literatur (Klasse d. Lit.)
Band 2020
ISBN 978-3-515-12855-1
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2020
Umfang 27 Seiten
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch