FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 52,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Helmut Mathy, Otto Böcher (Hrsg.), Franz Dumont (Hrsg.), Elmar Rettinger (Hrsg.)

Stadt – Land – Universität

Aus den Werken des Mainzer Historikers Helmut Mathy

2012.
340 S., 40 s/w Abb.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-10116-5

Kurztext

Das 1946 gebildete Bundesland Rheinland-Pfalz galt zunächst als ein Provisorium, das nicht lange Bestand haben würde. Nicht zuletzt deshalb, weil die zuvor preußischen, hessischen und bayerischen Landesteile nur wenig gemeinsame Geschichte gehabt hätten. Dieses Urteil änderte sich erst, als der von der Mosel stammende Helmut Mathy (1934–2008) mit Publikationen und Vorträgen hervortrat. Durch seine Forschungen erhielt das historische Selbstverständnis der Region eine andere Ausrichtung als bisher: Aus einem deutschen Randland wurde ein Kernland europäischer Geschichte. Unter dieser Perspektive bekamen die vielfältigen Strömungen, Ereignisse und Persönlichkeiten der (mittel-)rheinischen Geschichte ein wesentlich größeres Gewicht als zuvor; auch die thematische Vielfalt seines Oeuvres war ein Kennzeichen der "Ära Mathy". Dabei kreisten seine Publikationen vor allem um drei Schwerpunkte, nämlich um die Historie von Rheinland-Pfalz sowie jene von Stadt und Universität Mainz. Aus diesen drei Bereichen stammen fast alle hier neu gedruckten 23 Texte von Helmut Mathy, den man als Mensch ebenso wenig vergisst wie als unermüdlichen Erforscher rheinischer, deutscher und europäischer Geschichte.

Rezensionen

Donatus E. Düsterhaus, Francia-Recensio, 2013/3

Ingo Löppenberg, Das Historisch-Politische Buch 61, 2013/4

Bernd Blisch, Nassauische Annalen 124, 2013

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Michael Rathmann (Hrsg.)
Orbis Terrarum 15 (2017)

...mehr

Lukas Schaefer
Kritik ohne Grenzen
Nonkonformistische Filmkultur in Italien und Westdeutschland nach 1945 in transnationaler Perspektive

...mehr