FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 14,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Niels-Peter Birbaumer, Clemens Zintzen

Abschiedsszenen

Trennungsschmerz bei Vergil und Homer aus philologischer und neurologischer Sicht

2013.
62 S., 3 s/w Abb.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-10668-9

Kurztext

Literaturwissenschaft und Neurobiologie bringt dieser Band zusammen, um literarische Abschiedsszenen zu analysieren. Auf die literaturwissenschaftliche Untersuchung dieses Motivs in Homers Odyssee und Vergils Aeneas folgt die Deutung aus neurobiologischer Sicht. Anhand dieser interdisziplinären Zusammenarbeit kann der Neurobiologie Niels-Peter Birbaumer die These des Altphilologen Clemens Zintzen bestätigen: Ihr zufolge ist der Text des Vergil der Homerischen Trennungs-Dichtung emotional deutlich überlegen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Stefan Haas (Hrsg.), Michael C. Schneider (Hrsg.), Nicolas Bilo (Hrsg.)
Die Zählung der Welt
Kulturgeschichte der Statistik vom 18. bis 20. Jahrhundert

...mehr