FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 46,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Mariacarla Gadebusch Bondio (Hrsg.)

Medical Ethics

Premodern Negotiations between Medicine and Philosophy

2014.
239 p.
hard cover
ISBN 978-3-515-09835-9

Kurztext

Ethical issues are inherent in medicine. Morally appropriate forms of medical behaviour, the thorough communication of diagnosis and prognosis, and carefully evaluated treatment promising recovery have been among the standards of medical ethics down to the present day. The testimonies of a lively tradition, which since antiquity has contributed to the permanent critical reflection of medicine, constitute the cultural background of contemporary bioethics. They demonstrate how fertile the dialogue between medicine and philosophy on ethical questions can be. This also includes the critical examination of the objects, aims, methods and boundaries of the physicians profession and of medical research. These boundaries have had throughout history to be constantly renegotiated and defined, and not only in the 21st century.

---

Eine Reflexion über die moralischen Fragen und Probleme, die die ärztliche Praxis begleiten, ist der Medizin immanent. Die sittlich angemessene ärztliche Haltung, die "gute" und hilfreiche Behandlung und das ärztliche Ethos stehen im Zentrum zahlreicher Schriften, die zwischen Humanismus und früher Neuzeit verfasst wurden. Es sind Zeugnisse einer lebhaften Tradition, die ununterbrochen seit der Antike zur Selbstvergewisserung der Medizin beigetragen hat. Zwischen Mittelalter und Humanismus sahen sich Mediziner den Herausforderungen des mannigfaltigen und lebhaften Heilkunde-Marktes ausgesetzt und dementsprechend verpflichtet, sich umso stärker zu behaupten. Die hier präsentierten Beiträge befassen sich mit der über sich selbst reflektierenden Medizin. Dazu gehören die kritische Auseinandersetzung mit Gegenstand, Ziel, Methoden und Grenzen des ärztlichen Berufes und der medizinischen Forschung. Diese mussten – nicht anders als heute – immer wieder neu definiert und verhandelt werden.

Rezensionen

"Ein […] durchaus empfehlenswerter Band."
Lutz Bergemann, Archiv für Kulturgeschichte 98, 2016/2

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Joanna Geyer-Kordesch, ISIS 107, März 2016

Luke Demaitre, Aestimatio 12, 2015

Marie Gaille, Revue d’ histoire des scienes, 2015

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Megha Sud
Political Ecology of the Ridge
The Establishment and Contestation of Urban Forest Conservation in Delhi

...mehr

Wenchao Li (Hrsg.)
300 Jahre Monadologie
Interpretation, Rezeption und Transformation

...mehr