In Good Health

Philosophical-Theological Analysis of the Concept of Health in Contemporary Medical Ethics

In Good Health

Philosophical-Theological Analysis of the Concept of Health in Contemporary Medical Ethics

46,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Health is a value-laden concept. The state of being that it designates is a fundamental human goal. As a value, the concept is normative, governing both clinical practice and the therapeutic treatment developed by medical research. Also, the promise of health plays a pivotal role in health-policy discourse. Almut Caspary considers philosophical and theological concepts of health in the context of its practical significance, both in the past and today. This conceptual analysis culminates in a preliminary sketch of a concept of health; focusing on the stem-cell debate, it offers a discriminating approach to contemporary ethical problems in medicine.

"Gesundheit" ist ein wertgeladener Begriff. Er bezeichnet einen grundsätzlich wünschenswerten Zustand menschlicher Existenz, der das ärztliche Handeln im klinischen Alltag leitet. Darüber hinaus werden (gesundheits-)politische Debatten mit Verweis auf den Nutzen für die Gesundheit entschieden. Vor diesem Hintergrund setzt sich Almut Caspary epochenübergreifend mit philosophischen und theologischen Überlegungen zur Gesundheit auseinander. Die konzeptuelle Diskussion erlaubt die Skizzierung eines Gesundheitsverständnisses, das – wie am Beispiel der Stammzelldebatte gezeigt wird – ein differenziertes Abwägen in medizinethischen Konfliktfällen zulässt.

"Es ist Frau Caspary auf knapp 200 Seiten gelungen, eine wirklich konzise Argumentationskette mit einer abschließend klaren, persönlichen Stellungnahme im Stile eines englischen Essays aufzubauen. […] Und trotz dieser Knappheit wird der Leser auf wirklich interessante Texte und Informationen gelenkt, etwa das Bekenntnis des bekannten Bioethikers Engelhardt zum 'traditionellen Christentum' orthodoxer Prägung oder den interessanten Beitrag von Robert Song. Allein schon deswegen – und auch, um die Faszination, die von Augustinus heute immer noch ausgeht, nachzuvollziehen – lohnt sich die Lektüre dieses Buches uneingeschränkt."

Daniel Schäfer, Zeitschrift für medizinische Ethik 58, 2012/3
Reihe Geschichte und Philosophie der Medizin / History and Philosophy of Medicine
Band 9
ISBN 978-3-515-09318-7
Medientyp Buch - Gebunden
Auflage 1.
Copyrightjahr 2010
Umfang 209 Seiten
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Englisch