FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 90,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Karl-Heinz Everding (Bearb.)

Tibetische Handschriften und Blockdrucke

Teil 18: Prachthandschriften, alte Blockdrucke und eine Dharani-Sammlung, Bestand der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

2015.
XLVIII, 531 S., 23 s/w Abb.
11 Farbtaf., Leinen
ISBN 978-3-515-11023-5

Kurztext

Mit dem VOHD-Band XI,18 werden Beschreibungen tibetischer Werke aus dem reichen Bestand der Staatsbibliothek Berlin vorgelegt, die bislang zum Großteil nicht erfasst wurden. Darunter befinden sich zum einen bibliophile Kostbarkeiten wie großformatige Handschriften, die mit goldener, silberner oder aus zermahlenen Edelsteinen hergestellter Tinte auf schwarz oder blau gelacktem Papier geschrieben wurden. Zum andern umfasst der Katalog bis in das 16. Jahrhundert zurückgehende, rare und zum Teil sogar einzigartige Blockdrucke und seltene Handschriften ritueller und philosophischer Werke, die von Gelehrten unterschiedlicher religiöser Schulrichtungen verfasst wurden. Mit der Beschreibung eines gZungs ‘dus (Skt. Dhāranīsamgraha), das 1917 von dem Sa skya-Lama Kun-dga’ bstan-pa’i rgyal-mtshan (1885–1952) zusammengestellt wurde, befasst sich der Band darüber hinaus mit einem in Tibet populären Sammelwerk, in dem zahlreiche kleinere und größere Arbeiten kanonischen wie auch nicht-kanonischen Ursprungs – vor allem von Dhāranīs, Hrdayas, Mantras und Rezitationen – zusammengestellt wurden.

Rezensionen

Helmut Eimer, Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft, Bd. 167/2, 2017

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Tine Trumpp
Urban Cultural Heritage Governance
Understanding the Interlinkages of Imagination, Regulation and Implementation in Delhi, India

...mehr

Peter Franz Mittag
Römische Medaillons II
Antoninus Pius

...mehr