Gerhard H. Waldherr (Hg.), Anselm Smolka (Hg.)

Antike Erdbeben im alpinen und zirkumalpinen Raum / Earthquakes in Antiquity in the Alpine and Circum-alpine Region

Befunde und Probleme in archäologischer, historischer und seismologischer Sicht Findings and Problems from an Archaeological, Historical and Seismological Viewpoint. Beiträge des Interdiszip
Gerhard H. Waldherr (Hg.), Anselm Smolka (Hg.)

Antike Erdbeben im alpinen und zirkumalpinen Raum / Earthquakes in Antiquity in the Alpine and Circum-alpine Region

Befunde und Probleme in archäologischer, historischer und seismologischer Sicht Findings and Problems from an Archaeological, Historical and Seismological Viewpoint. Beiträge des Interdiszip

41,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Der vorliegende Band beinhaltet Beiträge des ersten archäoseismischen Workshops in Deutschland, zu dem im Jahre 2004 Vertreter unterschiedlicher geistes- und naturwissenschaftlicher Disziplinen zusammen kamen.

Im Zentrum der Veranstaltung, an der Wissenschaftler aus sechs Nationen teilnahmen, standen antike Schadensbilder aus dem inner- und vorderalpinen Bereich, die in der Forschung bisher üblicherweise Erdbeben zugewiesen werden. Außer Archäologen, Althistorikern, Seismologen hatten es sich auch Geologen, Materialkundler, Bauforscher und Erdbebeningenieure zur Aufgabe gemacht, die vorgestellten Befunde kritisch zu beleuchten und intensiv zu diskutieren. Der dabei immer wieder vollzogene Sprung von der engen Thematik zu Grundsätzlichem sowie der Blick sowohl über die räumlichen wie auch zeitlichen Grenzen hinaus erwies sich genau so gewinnbringend wie auch die Einbeziehung materialkundlicher Aspekte und neuerer methodischer Ansätze.

Aus dem Inhalt

Gerhard Waldherr / Anselm Smolka: Einleitung
Gerhard Waldherr: Antike Quellen zu Erdbeben und ihre Problematik
Joachim Ganzert: Der Mars-Ultor-Tempel in Rom – ein Seismograph?
Regula Schatzmann: Anmerkungen zur Annahme eines Erdbebens um die Mitte des 3. Jahrhunderts in Augusta Raurica
C. Sebastian Sommer: Vetustate conlapsum, enemy attack or earthquake?
Fabrizio Galadini / Massimiliano Stucchi: La sismicità del settore atesino delle Alpi centrali (Italia settentrionale)
Heimo Dolenz: Ein Erdbeben in der Stadt Alt-Virunum auf dem Magdalensberg?
Manfred Kandler / Kurt Decker / Georg Gangl: Archäologische Befunde von Erdbebenschäden im Raum von Carnuntum und ihre seismotektonische Interpretation
Monika Gisler: Erdbeben in der Schweiz im ersten Jahrtausend – Evidenzen und Grenzen
Klaus-G. Hinzen: Archäoseismologische Untersuchungen im Rheinland
Konstantin Meskouris / Christoph Butenweg / Ines Kalker / Michael Mistler: Numerical Simulation of Historic Masonry Buildings

"Jede weitere Arbeit auf dem Feld der historischen Erdbebenforschung wird an diesem Band ein bemerkenswertes Beispiel des fruchtbaren Austausches verschiedener akademischer Fachrichtung unter den Vorzeichen eines gemeinsamen Erkenntnisinteresses haben."

Orbis Terrarum 10, 2008–2011
Reihe Geographica historica
Band 24
ISBN 978-3-515-09030-8
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2007
Umfang 189 Seiten
Abbildungen 125 s/w Abb., 3 farb. Abb., 5 s/w Tab.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch